dielieblingekultur.de Freddy Sahin-Scholl Jürgen Nöding Album DIE LIEBLINGE Baby don't cry - demo Hajo - demo Huja - demo Our heads - demo Kommen + Gehen - demo Raum und Zeit - demo Zusammen - demo Balla Balla - Text + Video Flugzeug - Text Ich liebe dich und beiss dich - Text Süße Frau - Text Sternenklar - Text Schenk mir bitte Blumen - Text + Video Nasenbär - Text Jeder für sich - Text Grausam - Text Übers Land - Text Friendship - Text Ich weiss nichts - Text Arme Leuchter - Text Schöner Morgen Freddys Liebe - Bonus Track History Jürgens Malerei Jürgens Gedichte Besucher-Umfrage Kontakt Datenschutzerklärung Impressum
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Per E-Mail senden Drucken

Herzlich willkommen bei  https://www.dielieblingekultur.de  !

Jürgen Nöding Freddy Sahin-Scholl

Jürgen Nöding (li.) und Freddy Sahin-Scholl (re.) im Oktober 2019. Ein Wiedersehen nach 15 Jahren.

Die Lieblinge

DIE UMLAUFBAHN bei Youtube

DIE LIEBLINGE bei Youtube   

https://www.freddy-sahin-scholl.com

https://www.juerginchen.de

https://www.sarafuga.de

https://www.die-umlaufbahn.de

Webdesign und alle Werke von Jürgen Nöding und Freddy Sahin-Scholl (Webmaster). Copyright 2020 Jürgen Nöding + Freddy Sahin-Scholl. All rights reserved. Seit Ende Januar 2020 online. Kontakt : Jürgen Nöding, juergenkunst(at)t-online.de , Schönmünzstr. 8, 72270 Baiersbronn, Germany. Disclaimer : bestehende Regeln.  

Hallo, ihr Söhne und Töchter der Sonne.  Hallo, ihr Söhne und Töchter der Wonne.  Arme Leuchter.


Mit Herz und Seele sind wir dabei, wir atmen und leben, wir sind schon frei.  Unsre Freiheit fängt im Herzen an, unterscheiden nicht zwischen Frau und Mann.  Wie Kinder kämpfen und spielen wir, wir haben unsre Gründe, sind nicht mehr lange hier.  Hallo, ihr Söhne und Töchter der Sonne.  Arme Leuchter.


Elektrizität kommt viel zu spät, fragen wir den Mond, was er uns rät. Wir malen mit den Farben unseres Traums, unsre Trauer, unser Schmerz, und des Weltengrauns, vertreiben wir aus unsrer Welt, wir haben kein Geld, das uns aufrecht hält, schlafen und wachen rund um die Uhr, und fragen uns : Wo bist Du nur ?  Hallo, ihr Söhne und Töchter der Sonne.  Arme Leuchter.


Wasser ist klug, es gibt ja noch genug, sie waschen nur die Wäsche, das ist ihr Betrug. Das Feuer, das hier brennt, in himmlischen Fluren, das Babylon, das jeder kennt, braucht Opfer und Huren. In der Zeitung wird gefragt was Liebe ist, im Radio läuft nur, wer sich verpisst. Das alles spüren wir jeden Tag, wir scheuen keine Mühe, wenn ich’s dir sag’.  Hallo, ihr Töchter und Söhne der Sonne.  Arme Leuchter.



Lieber ein armer Leuchter, als ein Armleuchter !




(Jürgen Nöding)